Der internationale Junioren-Wettkampf in Schwadernau und Pieterlen war mit den Wettkämpfen 10m lanciert worden. Highlight waren am Schlusstag die Premieren der Mixed-Teams 10m.

Internationale Beteiligung gab es am Junioren-Wettkampf in Schwadernau und Pieterlen zwar nicht. Dafür massen sich die besten Schweizer Juniorinnen und Junioren mit Gewehr und Pistole mit ihrer Konkurrenz aus den Kantonen.

Im Wettkampf Pistole 25m waren lediglich drei Juniorinnen am Start. Der Sieg ging an die Baselbieterin Ramona Roppel vor Nicole Messmer und Anna Bastian. Nicole Messmer sicherte sich mit der Luftpistole 10 ihre erste Goldmedaille an einem Internationalen Wettkampf. In der Qualifikation lag sie noch mit 537 Pt. hinter Anna Bastian. Im Final konnte sie nochmals zulegen und gewann mit 4.1 Pt Vorsprung vor Anna Bastian. Dazu kommen noch die Silbermedaille vom 25m und vom Mixed Wettkampf.

JIWK 1

 

JIWK 2

44. Ordentliche Hauptversammlung des Schützenverein St. Margrethen

Am 16. März 2018 führte der Schützenverein die 44. Ordentliche Hauptversammlung im Restaurant Rössli Romenschwanden durch. Insgesamt nahmen 24 Mitglieder teil.
Zügig führte der Präsident Heini Rohrer durch die Traktanden.
Das Protokoll der 43. HV sowie der Bericht des Präsidenten, Jahresrechnung und Budget wurden einstimmig angenommen. In ihren Jahresberichten zeigten die Ressortchefs nochmals die Probleme und Erfolge der Saison 2017 auf.  
Neu in den Vorstand gewählt wurde Rolf Thurnheer als Lupichef und als Revisor Sepp Kläger.
Für de neue zu besetzende Position als Nachwuchsleiter bekundeten Michelle Messmer und Janine Bartholet ihr Interesse.

Janine und Michelle


Der Antrag von Sepp Kläger den Lupistand mit 6 elektronischen Scheiben auszurüsten wurde angenommen.

Nach der HV wurde ein feines Nachtessen, offeriert durch den Verein, serviert und alle hatten Gelegenheit sich einen gemütlichen Abend im Kreise der Schützenkollegen und Kolleginnen zu verbringen.

HV 2   HV 3

 

 

Am 7. April 2018 anschliessend an das Eröffnungsschiessen 300 m im Schäflisberg konnten unsere Schützen den beliebten Vancouverpreis in Form eines Indianerkopfes in Empfang nehmen.

Vancouver 1

Der Preis wurde durch Ernst Tüscher von der Swiss Canadian Mountain Range Association unserem Präsidenten Heini Rohrer und Pistolenchef Kurt Hollenstein überreicht.

Über den tollen Preis freuten sich alle anwesenden Schützen und Gäste.

Vancouver 2         Vancouver 3

Die erfolgreichen Vancouverschützen waren Kurt Hollenstein, Christian Sturzenegger, Josef Kläger, Heini Rohrer, Dominik Suma, Patrick Kluser, Yvonne Künzler, Nicole Messmer, Ruedi Giger, Rolf Thurnheer, Nadja Thurnheer, Janine Bartholet, Belmira Medeiros, Franco Cudia.

Wir gratulieren allen ganz herzlich zum gemeinsamen Erfolg.

Anschliessend an den offiziellen Teil konnten wir Heini’s allerseits beliebte Hackfleischkügeli geniessen. Somit können wir alle den Saisonauftakt 300 m als gelungenen Anlass mit gemütlichem Zusammensein im Schützenstübli Schäflisberg verzeichnen.

Am Samstagnachmittag, 9. Dezember 2017, führte Heini Rohrer zum ersten Mal ein Fondueschiessen im 300m Stand Schäflisberg durch. Daraus ergab sich dann für die Schützen sowie Gäste eine Gelegenheit, auch ausserhalb der Saison gemütlich zusammen zu sitzen und gemeinsam ein Fondue zu geniessen!

fondueschiessen 2017 0